30.9.13

Webdesign

Das war vor vielen Jahren ein beliebter Spaß, sich die Links zu hässlichen Webseiten wechselseitig zuzumailen, aber mit dem Siegeszug der Content-Management-Systeme ist diese "Kunst" ausgestorben. Doch es gibt sie noch, die Augenkrebs verursachenden HTML-Katastrophen wie z.B. www.webmaster-4you.de:
oder auch sehr schön www.ingenfeld.de:
Auch die Kunst der Sammlungen hässlicher Schallplatten-Cover ist mehr oder minder tot, was auch daran liegt, dass immer wieder die gleichen Bilder auftauchen wie z.B. hier. Aber wer außer ein paar alten Säcken und Säckinnen interessiert sich noch für Schallplattencover im Zeitalter von MP3?
(alle 3 gefunden via www.ulmen.tv)

28.9.13

Can - Onlyou

Das Nichterscheinen der S.Y.P.H.-CD/LP "E.X." gibt Anlass zwischendurch mal etwas tiefer in die S.Y.P.H.-Geschichte einzusteigen, die einige interessante Nebenstrecken beschritten hat. So zum Beispiel diese in einer Dose eingeschweißte Cassette mit einer Mischung aus Interview-und Musikausschnitten mit Michael Karoli, Irmin Schmidt und anderen Mitgliedern von Can, gefragt 1976/1977 angeblich von Harry Rag für einen Artikel in einer Schülerzeitung und später von diesem für Cassette editiert. (Bevor jemand fragt: Nein, ich habe diese Cassette nicht, diese Datei stammt aus einem längst untergegangenen Blog.)

Can "Onlyou"
Mister Schmidt / Machine Dance II / Comment: Brain / Alone / Comment: Commercial / Spanish Drive / Comment: Axe / End Of A Party / Comment: Influence / Under The Surface / Comment: Cheers / Only You One / Comment: Art //
Comment: Finger / Shall I Get You More / Comment: God / A Radio Beam / Comment: Hands / Machine Dance I / Howdoyoudooright / Comment: Musician / The Can Telefon Jingle / Only You Two / The Master And The Needle / Rose / Comment: Next LP / Harry: The Thief
A relaxed studio session, recorded on a mono taperecorder in 1976 at the Innerspace
MC, Pure Freude PF 23, 1982
(download)

25.9.13

the 1980's taste of freedom


Skartrack "Freiheitsgeschmack" - eine Flexi-Single von Joachim Pense, Joachim Stender und Ralf Wehowsky alias P.D./Permutative Distorsion von 1980, wird bei YouTube als "Weird NDW-Minimal-Electro Punk-Experimental" abgefeiert. Ich würde einfach mal sagen: nette NDW-Verarsche. Das Video ist natürlich nicht Original, lenkt aber wie so häufig von der etwas dürftigen musikalischen Substanz ab.
Danke an Olli für das Link

21.9.13

The Olive Field

Vor einigen Jahren fand ich in einem öffentlichen Bücherschrank hier in Hannover einen Stapel von Musikcassetten, zumeist bespielt mit Radiosendungen mit politischem/historischem Inhalt. Darunter war auch eine Sendung vom 17. September 1996 von D-Radio Berlin über Ralph Bates. Ralph wer? Bates war ein englischer Schriftsteller, gestorben im Jahr 2000 im biblischen Alter von 101 Jahren, der im spanischen Bürgerkrieg auf der Seite der Republik kämpfte. 1936 erschien sein im englischen Sprachraum bekanntester Roman "Das Olivenfeld", der die sozialen Konflikte zwischen Landarbeitern, Landadel und Kirche in Spanien in den 1930er Jahren und den beginnenden Bürgerkrieg beschreibt. Das Buch bekam damals gute Besprechungen und wird heute als eines der wichtigsten literarischen Werke über den Spanischen Bürgerkrieg und ein hervoragendes Beispiel von Arbeiterliteratur gehandelt. Doch es wurde sträflicherweise nie ins Deutsche übersetzt. Ich habe es im englischen Original gelesen und kann es wirklich weiterempfehlen. Auszüge aus dem Buch und die spannende Lebensgeschichte von Bates zusammen mit einem Interview mit ihm gibt es in dieser Sendung (Der rote Elfenbeinturm  - die Wiederentdeckung des Ralph Bates  - Schriftsteller und Kämpfer im Spanischen Bürgerkrieg - von Peter Hillebrand) zu hören: (anhören)
zum download login: johnnyg@trashmail.de / passwort: gjohnny

19.9.13

Gitarrenarmee Berlin 2013

Die Gitarrenarmee spielt in Berlin:
- am 20.9.2013 in der Galerie Bauchhund, Schudomastr.38, 12055 Berlin/Rixdorf, 20.00 Uhr, Vertonung der Vernissage zur Ausstellung "FSK 46" von Gudrun-Sophie Frommhage
- am 22.9.2013 in den Neuköllner Artgaragen, Karl-Marx-Str.204-206, 12055 Berlin, 14.00 Uhr zur Grill-Matinee zur Ausstellung von Carmen Cantó
- dazwischen am 21.9.2013 gibt es "Spontaneous Storytelling" mit dem Trio Davar-Hartmann-Lüpke im Jazzkeller der Galerie Bauchhund, Schudomastr.38, 12055 Berlin/Rixdorf, 20.00 Uhr
- weitere Infos unter www.gitarrenarmee.de

17.9.13

E.X.S.Y.P.H.

Die Geschichte von S.Y.P.H. hat viele Wendungen.
Gegründet 1977 von Harry Rag, Uwe Jahnke und Thomas Schwebel kam Ulli Putsch 1978 als Schlagzeuger dazu. Die erste EP 1979 hatte die Besetztung Rag, Jahnke, Ralf Dörper und Gilbert Hetzel, danach kam Putsch zurück und mit ihm als Bassist Jojo Wolter. 1980 löste sich diese Besetzung nach 2 LPs auf und Jahnke ging zu den Fehlfarben, während Rag zahlreiche Aufnahmen aus den Archiven für 2 weitere LPs und eine 3-MC-Box herausbrachte und zusammen mit Ralf Dörper und zahlreichen tapes als S.Y.P.H. Ende 1980 beim "Belehrung und Unterhaltung"-Festival auftrat.
1982 meldeten sich Putsch und Wolter zusammen mit Waldemar Kutschmar und Gintaras Gaubis als bit's mit einer Maxi-Single zurück (bei späteren Aufnahmen spielte auch Uwe Jahnke mit), während Rag als S.Y.P.H. zusammen mit Gilbert Hetzel und Thomas Oberhoff eine Doppel-EP veröffentlichte. Auf der kurz darauf erschinenen LP "Harbeitslose" spielte auch Uwe Jahnke wieder mit und Uli Putsch war auch irgendwie technisch involviert (habe gerade die LP nicht zur Hand). (Nachtrag: er hat die LP "edited") Ende der zweiten Phase.
1985 erschien in der (klassischen) Besetzung Rag/Jahnke/Wolter/Putsch das Doppelalbum "Wieleicht", für die beiden nächsten LPs kam Ralf Bauerfeind als Schlagzeuger für Putsch zur Band. Phase 3 klingt aus mit der LP "Rot Gelb Blau" von 1993, die Aufnahmen seit 1989 versammelt.
1992 bringt Harry Rag seine Solo-Platte "Trauerbauer" heraus und siedelt im folgenden Jahr nach Slowenien über. Von dort kommen ab 2003 erste neue Lebenszeichen von S.Y.P.H. in Form von verschiedenen Sampler-Beiträgen und Compilations mit zumeist älteren Aufnahmen. 2006 erscheint dann die CD "-1" mit Aufnahmen aus den Jahren 2002 bis 2005 in der Besetzung Rag, Wolter, Werner Harscheid, Chris Eckman, Wolly Düse und Michael Springer. (Nachtrag: die CD hat Martin Büsser damals in der Intro total verrissen.) Die zeitgleich angekündigte Nachfolge-CD "-2" mit 5 vermutlich eher experimentellen Stücken ist bis heute nicht erschienen, das Remix-Projekt "Harbeitslose - Active" kam erst Ende 2012 in die Läden - ohne die angkündigten Beiträge von Uwe Jahnke, Lee 'Scratch' Perry und Paul Raul, interessanterweise aber mit einem von Doc Schoko. Und auf der Webseite www.syph.de/alt hat sich seit ihrem Start vor 7 Jahren nichts getan.
2010 tragen S.Y.P.H. alias Rag und Wolter den Titel "De Kämmerer on sin Polka" zum dem Solinger Dialekt-Sampler "Hüört Ens!" bei, zwei Jahre später zu den 2. Solinger Dialekt-Sampler den Titel "Frete Freiht", nun in der Besetzung Rag, Wolter, Jahnke, Bauerfeind, Jörg Lehnhard (der schon wieder ausgeschieden ist?) und Georg Zangl. Dies ist der einzige bisher erschinene Titel aus den Aufnahmen im Valve Studio in Solingen(?), denn Rag und der Rest der Band haben sich unstreitig in der Folgezeit zerstritten. Laut der Webseite der Rheinischen Post wollte Rag die Aufnahmen nach Vollendung der Gesangsspuren alleine herausbringen, Wolter, Jahnke, Bauerfeind und Zangl warfen ihn vorher aus der Band, löschten die bisherigen Gesangsspuren von Rag (naja, irgendwo werden sicher noch ein paar rough mixes mit Harrys Gesang archiviert sein) und holten Doc Schoko als neuen Sänger hinzu. Tatsächlich hatte Tapete Records die Veröffentlichung der S.Y.P.H.-CD "E.X." für Juli angekündigt und es sind bereits auch bereits positive Kritiken erschienen, jedoch hat Harry Rag in die Veröffentlichung hineingegrätscht und eine einstweilige Verfügung beantragt, vermutlich mit dem Argument, dass der Name "S.Y.P.H." allein ihm zustehe, weil er als Einziger immer Mitglied von S.Y.P.H. war oder weil er als Gründungsmitglied Mitinhaber der Namensrechte sei. (Nachtrag: Ich kenne die genaue Begründung von Rag's juristischen Aktionen nicht, richtig ist sicher, dass er bis zu seinem Rauswurf die einzige personelle Konstante bei S.Y.P.H. war, allerdings ist S.Y.P.H. nicht die einzige Konstante in seinem musikalischen Schaffen, neben der Solo-Platte gibt es auch 2 Singles unter dem Namen Boss & Beusi. Und ein Solo-Track auf der Carmen Knoebel-Geburtstags-LP von 2010 - suchen lohnt nicht, die LP gibt es nur in einem Exemplar.) Allerdings verstehe ich nicht, warum er unter www.syph.de erklärt, die S.Y.P.H.-Facebook-Seiten seien von "uns" nicht genehmigt worden. Gibt es noch weitere ehemalige S.Y.P.H.-Musiker, die ihn unterstützen? Ulli Putsch jedenfalls beschwert sich bei Facebook, dass Rag in seiner eidesstattlichen Versicherung, auf Grund derer die einstweilige Verfügung erlassen wurde, "bit's" als "Instrumentalabteilung von S.Y.P.H." darstellen würde, was nicht der Wahrheit entspräche. (Nachtrag: Die musikalische Ähnlichkeit zwischen bit's und und der eher freieren Stücken von S.Y.P.H. kann man nicht abstreiten. Da sich aber zu dem Zeitpunkt S.Y.P.H. seit 2 Jahren aufgelöst hatte muß man bit's m.E. als eigenständiges Projekt ansehen.) 
Derweil plant die Band offenbar Konzerte unter dem Namen S.Y.P.H.:
25.10.2013 Hamburg Knust
30.10.2013 Berlin Festsaal Kreuzberg (der vor kurzem ausgebrannt ist - bei Intro.de fehlt das Konzert)
29.11.2013 Dresden Ostpol
19.12.2013 München Feierwerk
Und die CD/LP wird bereits bei ebay teuer angeboten (aus dem Tapete-Lager geklaut?), während ich eine Promotion-CD hören konnte - klingt nicht viel anders mit dem neuen Sänger/Texter, musikalisch abwechslungsreich, aber keine neue Erfindung von S.Y.P.H. (Nachtrag: Die beiden Besprechungen in Rolling Stone und Intro heben vor allen auf den Wechsel von Harry Rag zu Doc Schoko ab, sagen aber nicht viel Erhellendes über die Musik. Ich würde sagen, auf der CD gibt es keine auskomponierten Songs, sondern eher Sessiontracks, teilweise sehr athmosphärisch, manchmal auch harsch, aber klanglich auf der Höhe der Zeit. Okay, das ist jetzt auch nicht viel besser...)
 
Geschrieben am 21.8. und wie so vieles in letzter Zeit (Tage? Monate? Nein, Jahre! Unter anderen auch Sachen von S.Y.P.H., die ich posten wollte...) liegengeblieben :-\ aber neuere Entwicklungen gibt es in der Sache Rag gegen Jahnke/Wolter/Bauerfeind/Zangl/Schoko bisher nicht, nun gut, die Mühlen der Justiz mahlen langsam...
Nachtrag vom 18.9.: Dank an Michael für den Hinweis, dass es fast alles im Internet gibt, so auch einen Rip der Carmen Knoebel-Geburtags-LP, nur meine Suchliste (siehe rechts) hat sich noch nicht erledigt...
Nachtag vom 30.10.: Gestern erreichte mich eine E-Mail von Harry Rag, in der er bestätigt, dass die LP/CD so wie in der Wikipedia angegeben ursprünglich "S.P.Q.R." heißen sollte. Auch sollen seine Gesangsspuren vollständig und die Produktion ein halbes Jahr vor seinem Rauswurf abgeschlossen gewesen sein. Dies deutet m.E. darauf hin, dass der Konflikt wohl eher darum ging, wie und wo die LP/CD erscheint, vielleicht war Harry mit dem Angebot von Tapete nicht einverstanden? Stay tuned for more news is probably coming soon...  

13.9.13

Bundestagswahl 2013 - Lachleute und Nettmenschen

 Gutes Plakat - falsche Partei

Falls es jemand bemerkt hat, ich schaffe es nicht mehr, alle erreichbaren Wahlplakate zu dokumentieren, geschweige denn zu kommentieren - besser gesagt, ich will es nicht mehr. Überall Grinsekatzen und Hamsterbacken mit hohlen Slogans. Schon die letzte Wahl zu dokumentieren kostete mich Überwindung - und jetzt kommt hier in Hannover noch die Oberbürgermeisterwahl dazu, zum Glück am gleichen Tag (arme Bayern, müssen sich gleich 2 Wochenenden hintereinander versausen lassen, dürfen dafür noch gleich 5 Volksentscheide mit erledigen - aber das ist ein anderen Thema...). Ne, ich bin dann mal weg...

Hat Rötger "Brösel" Feldmann eigentlich in den letzten Jahren noch etwas anderen gemacht als Werbeanzeigen für Jet-Tankstellen?

9.9.13

Bundestagswahl 2013 - Impression aus Bayern

 Dabei hat sich das bayrische Volk doch in einer Volksabstimmung für ein Rauchverbot entschieden - mit dem Slogan kann man nur beim Wähler verlieren.
 Die fränkische Bayernpartei, was für ein Brüller!!! Gibt es auch eine schwäbische Bayernpartei?!
 Sieht sie nicht aus wie die Wirtin eines Oktoberfestzeltes?
Das funktioniert vielleicht nur noch in Bayern, vielleicht auch noch nicht mal mehr dort.

5.9.13

Bundestagswahl 2013 und Datenschutz

Verschiedene Piraten-Plakate aus Hannover und München - die einzigen Wahlplakate, die bei mir keinen Überdruss hervorrufen.

1.9.13

Brotbeutel im September

Playlist:
Shopan Entesari & Mike Slame - Bushwacked 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 06. Variation 6, Canone Alla Seconda / Hörspielsnippet / Tim Renwick - Cold Turkey - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Darker Shade 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 08. Variation 8 / Hörspielsnippet - Die Drohung / Tim Renwick - Down At Heel - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Hard Spikes 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 09. Variation 9, Canone Alla Terza / Hörspielsnippet - Zuvor! / Tim Renwick - Easy Life - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Hard Spikes Tag / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 10. Variation 10, Fughetta / Hörspielsnippet - Der Würfel des Unheils / Tim Renwick - F-Rock - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Heartspeak 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 11. Variation 11 / Hörspielsnippet / Tim Renwick - In The City - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Jimmy's Turn 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 12. Variation 12, Canone Alla Quarta / Hörspielsnippet - Der Würfel des Unheils / Tim Renwick - In The Gutter - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Jimmy's Turn Tag / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 14. Variation 14 / Hörspielsnippet / Tim Renwick - Morning After - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - No Apology 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 17. Variation 17 / Hörspielsnippet / Tim Renwick - Muck & Brass - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - No Apology Tag / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 18. Variation 18, Canone Alla Sesta / Hörspielsnippet / Tim Renwick - Reality Bites - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Off-Day 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 19. Variation 19 / Hörspielsnippet - Dr. Tods Monsterhöhle / Tim Renwick - Rough & Ready - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Off-Day Tag / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 20. Variation 20 / Hörspielsnippet / Tim Renwick - Rough & Ready - Sting 3 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Q-Rock FM 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 22. Variation 22, Alla Breve / Hörspielsnippet / Tim Renwick - Snap, Crackle & Pop - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Raw Force 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 23. Variation 23 / Hörspielsnippet / Tim Renwick - Speedball - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Rock Du Jour 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 24. Variation 24, Canone all'Ottava / Hörspielsnippet / Tim Renwick - Three Chord Trash - Sting 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Rock Du Jour Tag / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 26. Variation 26 / Hörspielsnippet / Der Plan - Der Chor Der Ausgebrochenen / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Rough Rock 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 27. Variation 27, Canone Alla Nona / Hörspielsnippet / Der Plan - Der Kommissar 1 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari &Mike Slame - Rulebreaker 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 29. Variation 29 / Hörspielsnippet - Der Tag, an dem ich Suko schlug! / Der Plan - Der Kommissar 2 / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Slamhead 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - Bach (JS)- Goldberg Variations, BWV 988 - 30. Variation 30, Quodlibet / Hörspielsnippet / Der Plan - Des Kerkers Loch / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Slamhead Tag / Hörspielsnippet / Glenn Gould - J.S. Bach- Goldberg Variations - 3. Variation 2 / Hörspielsnippet / Der Plan - Die Grotte Der Olme / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Smash Zone 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - J.S. Bach- Goldberg Variations - 5. Variation 4 / Hörspielsnippet / Der Plan - Die Unterirdische Fabrik / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Smash Zone Tag / Hörspielsnippet / Glenn Gould - J.S. Bach- Goldberg Variations - 6. Variation 5 / Hörspielsnippet / Der Plan - Erste Begegnung Mit Dem Tod / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Space Rock 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - J.S. Bach- Goldberg Variations - 7. Variation 6, Canone Alla Seconda / Hörspielsnippet / Der Plan - Es Ist Schon, Schon Zu Sein / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Wizard Guitar 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - J.S. Bach- Goldberg Variations - 9. Variation 8 / Hörspielsnippet / Der Plan - Fruchte Radio Special / Hörspielsnippet / Shopan Entesari & Mike Slame - Wizard Guitar Tag / Hörspielsnippet / Glenn Gould - J.S. Bach- Goldberg Variations - 10. Variation 9, Canone Alla Terza / Hörspielsnippet - Der Fluch des Trockners / Der Plan - Ich Bin Es / Hörspielsnippet - Titelmusik / The Who - Helpless Dancer / Hörspielsnippet / Glenn Gould - J.S. Bach- Goldberg Variations - 12. Variation 11 / Hörspielsnippet - Die üblichen warmen Worte zum Schluß / Der Plan - Miletti 1 / Hörspielsnippet / The Who - It's A Boy / Hörspielsnippet / Glenn Gould - J.S. Bach- Goldberg Variations - 18. Variation 17 / Hörspielsnippet / Der Plan - Miletti 2 / Hörspielsnippet - Ansage / The Who - Life With The Moons 2 / Hörspielsnippet / Glenn Gould - J.S. Bach- Goldberg Variations - 21. Variation 20 / Hörspielsnippet - Lady Bedfort / Der Plan - Oder Nicht- / Hörspielsnippet - Dreamland Umfrage / The Who - Medac / Hörspielsnippet / Glenn Gould - J.S. Bach- Goldberg Variations - 24. Variation 23 / Hörspielsnippet - Die schlechte Nachricht / Der Plan - Schauet Her / Hörspielsnippet - Schubidduu rettet den Zirkus / The Who - Miracle Cure / Hörspielsnippet / Daniel Varsano (Erik Satie) - Avant-dernières pensées - Idylle. Modere, je vous prie / Hörspielsnippet - Die Leiche / Der Plan - Sechs Fingen An 1 / Hörspielsnippet / The Who - My Generation (Radio 1 Jingle) / Hörspielsnippet / Daniel Varsano (Erik Satie) - Avant-dernières pensées - Meditation / Hörspielsnippet - Lady Bedfort fährt zu Professor Portman / Der Plan - Sechs Fingen An / Hörspielsnippet / The Who - Poetry Cornered / Hörspielsnippet / Daniel Varsano (Erik Satie) - Les Trois Valses distinguées du précieux dégouté - Ses jambes.Determine / Hörspielsnippet - Unangenehme Ereignisse / Der Plan - Wenn Wir Beide Auseinandergehn / Hörspielsnippet / The Who - Rael 2 / Hörspielsnippet / Daniel Varsano (Erik Satie) - Les Trois Valses distinguées du précieux dégouté - Son binocle.Tres lent, s'il / Hörspielsnippet - Unpassende Entwicklungen / The Beach Boys - Walk On By / Hörspielsnippet / The Who - Rotosound Strings / Hörspielsnippet / Daniel Varsano (Erik Satie) - Les Trois Valses distinguéés du précieux dégouté - Sa Taille. Pas Vite / Hörspielsnippet - Recherche bis spät in die Nacht / The Beatles - Moonlight Bay / Hörspielsnippet (anhören)